Laboratory defining the sound of Umland

Bandportrait IV Schörken/ Wittbrodt (Release Herbst `22)

Hanna Schörken – Stimme
Emily Wittbrodt – Cello

Es kracht nicht brutal und nie wird es ganz still. Das was Emily Wittbrodt (Cello) und Hanna Schörken (Stimme) zusammen erschaffen, ist eher eine minimale Annäherung an einen gemeinsamen Puls. Es wird erforscht und in Sound verwandelt. Was? Genau? Feinheiten erkunden, Sprache entwirren und verstricken, auf den Punkt kommen, aufgreifen und verwerfen.
Emily Wittbrodt und Hanna Schörken spielen seit 2019 zusammen und lernten sich im Ruhrgebiet kennen. Ihre Musik entsteht an der Schnittstelle von freier Improvisation, Folk, Noise und Poetry. Musikalische Einflüsse der beiden Musikerinnen stranden in diesem Projekt an unterschiedlichen Punkten: Vorbilder wie Jeanne Lee oder Björk, sowie der Lyriker E.E. Cummings und eigene Texte werden von dem Duo neu interpretiert und in sehr eigene Wege gelenkt. Die Kommunikation der Instrumente bleibt stets transparent und direkt, nah beieinander und gleichzeitig unabhängig voneinander.
Keep it real!

Foto: Marion Beyer